Montag, 18. Januar 2016

[Montagsfrage] Ein Buch nach dem Cover beurteilen: Das ist hässlich!

voll für'n Arsch?*
Uiuiuiui, heute möchte ich mich unbedingt wieder einmal der Montagsfrage widmen, auch wenn ich sie nicht eindeutig beantworten kann, lautet sie doch:
Es wird immer nach den schönsten Buchcovern gefragt, aber welches ist für dich das mit Abstand hässlichste?
Zunächst einmal möchte ich zugeben, dass, ja, ich Bücher (nicht die darin enthaltenen Geschichten, denn die lerne ich ja durch den Blick aufs Äussere nichtmals flüchtig kennen) nach einem Blick aufs Cover durchaus beurteile und in Kategorien wie "schau' dir das doch einmal genauer an!" und "schau', dass du ganz schnell hier weg kommst!" einteile. Cover machen mich ebenso wie Buchtitel entweder neugierig auf ein Buch oder eben nicht; sie entscheiden fast immer darüber, ob ich mir überhaupt auch nur den Klappentext bzw. die Kurzbeschreibung durchlese.
In den Fällen, in denen weder Cover noch Titel mich neugierig zu einem Buch greifen lassen, bin ich in der Regel durch Verwandte, Freunde, Kollegen, Buchblogger..., andere Menschen halt, auf betreffendes Buch aufmerksam gemacht worden.

Ich lese übrigens auch so gut wie niemals Leseproben; bei mir funktioniert das so: Ich sehe ein Cover oder einen Titel, mich warum auch immer in irgendeiner Form ansprechend ("das sieht ja sooooo schön aus!", "das klingt ja völlig schräg!" etc.). Daraufhin schnappe ich mir das Buch, lese mir den Klappentext bzw. eben online die Kurzbeschreibung durch und entscheide daraufhin, ob ich es lesen will oder nicht.
So.

Hach, und manchmal ganz schön oft stöbere ich mich auch quer durch diverse englische websites und blogs, die ausschliesslich darauf basieren, möglichst grottenhässliche Cover zu zeigen wie z.B. "Kindle Cover Disasters" oder auch "Lousy Book Covers" . :D Da muss ich sogar eingestehen, dass ich tatsächlich schonmal durch ein gelistetes wirklich grauenvolles Cover auf einen Roman aufmerksam geworden bin, den ich daraufhin auch gleich gekauft habe. Ein hässliches Cover muss also nichts Böses sein.
("Rate My Kindle Cover" mag ich übrigens auch ganz gerne, dort bewerte ich mich auch immer mal wieder einmal quer durch die Präsentation, wobei hässliche Cover dort schon eher eine Ausnahme sind.)
Ich liebe dieses "WTF?!"-Erleben, welches mich beim Betrachten besonders skurriler oder auch nur schlecht gephotoshopter Cover zuweilen überkommt und kann nun nicht das hässlichste Cover benennen, welches ich bislang je erblickt habe; stattdessen präsentiere ich euch an dieser Stelle nun eine Auswahl von Covern, die mich irritiert immer wieder und mitunter sogar relativ lange auf sich starren lassen, obschon ich eigentlich lieber schnell wegsehen würde! ;)




Tierische Romanzen

Und ihr dachtet, es wäre krass, sich in einen Werwolf zu verlieben, was? ;)
Es gäbe ausserdem auch noch diverse Beispiele aus dem Bereich der Dinosaurier- und der Oktopusromanzen*... *ohne weitere worte*









Bücherwürmer mögen Einhörner doch so gerne, da kann ich euch dieses merkwürdige Cover kaum vorenthalten; yep, ein Einhornporno*! :D

Kurze Zwischenfrage: Wer ist nun bereits ganz verstört?











Dieses Motiv würde man heute wohl keinesfalls noch länger für einen Romance-Titel verwenden: Statt eines "Mein alleinerziehender Daddy findet seine grosse Liebe, und ich habe darum jetzt auch eine ganz tolle Mami!"-Liebesromans würde man mit einem solchen Motiv eher ein Kinderlehrbuch in der Richtung "Kleines, trau' dem Onkel bloss nicht; der sieht nur so lieb aus und tut auch so, aber der ist ganz böse und jetzt LAUF!" ausstatten.
Obwohl... heute keinesfalls länger verwenden? Naja, bei Harlequin hat man sich jedenfalls getraut, die ursprünglich aus den 90ern stammende Geschichte* im Jahre 2011 mit exakt diesem Cover neu aufzulegen. Hm. :/

Und dann gibt es auch solche Cover, die beweisen, dass einen schönen Mann zwar nichts entstellen, ein solcher aber auch ein völlig verhunztes Cover nicht retten kann: Covermotive aus dem Bereich "Was man einem männlichen Model nicht unbedingt antun sollte" (wie zum Beispiel ihm nicht Feuer unter'm Hintern, sondern auf der entgegensetzten Seite machen, wohingegen der von einem Bären, auf dessen Kopf warum auch immer eine Eule montiert wurde, beschnupperte Oberkörper ja schon nahezu ungefährdet erscheint!)







Zum Abschluss zeige ich euch aber noch ein eigentlich gaaaaaaanz süsses Cover, auch mit 'nem ganz schnieken Kerlchen; findet ihr dies hier nicht auch total niedlich? :)
Ja, hinter diesem Cover verbirgt sich einmal mehr eine Gestaltwandlergeschichte und ja, das Covermotiv gibt Aufschluss darüber, in welches putzige Tierchen sich hier verwandelt wird (und jawoll: "includes tail slide"*!) - und spätestens jetzt irritiert euch das Cover ebenfalls, was?
(Nein, ich denke übrigens nicht, dass es noch ein Tier gibt, in welches sich noch nie ein Gestaltwandler verwandelt hat; na gut, vielleicht mal abgesehen von kleinem Käferkrabbelgetier bzw. diverser Insekten.)

Kommentare:

  1. Oh mein Gott, ich kann nicht mehr :D :D :D
    Vielen Dank für diese grandiose Auswahl xD
    Teilweise wusste ich zwar nicht, ob ich lachen oder weinen soll, doch das Lachen hat definitiv überwogen xD Diesen Post werde ich mich noch hunderte Male reinziehen :D

    Ganz liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
  2. Oh wow, da hast du aber wirklich viele verkorkste Cover gefunden. Gleich oben beim ersten musste ich so unglaublich sehr lachen xD Aber bei den meisten der Bücher scheint nicht nur das Coverbild total daneben zu sein, sondern auch die Geschichte. Ähm Einhornporno?! Wer will denn sowas lesen? :D

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
  3. Oh hi :)
    Nett hast du es hier. Da muss ich gleich mal Followerin werden. :)

    Das Cover ist wirklich daneben. Grausig. Bäh.
    Suchs dir aus. ^^"

    Liebe Grüße
    Anni-chan
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  4. Oh.mein.Gott :D
    Haha, "Dragon Desire" ist ja mal richtig schlimm, ich musste so lachen :D

    Liebe Grüße

    Andrea von PaperbackStories

    AntwortenLöschen
  5. Meine Güte, du hast alle Register gezogen!!! XD

    AntwortenLöschen
  6. Zu Hilfe. Also, ich glaube, nach den Covern die ich heute schon gesehen habe, liegst du mit deinem gaaaanz weit vorne. Es hat gute Chancen zum hässlichsten Cover gekürt zu werden, lach.

    ich hab mich direkt mal als Leserin bei dir eingetragen, wir lesen bestimmt öfters voneinander.

    liebe Grüße
    Sandra von http://www.sandraskreativelesezeit.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Sind die beiden Ivans das selbe Model, nur einmal mit, und einmal ohne Pullover und Bart?

    AntwortenLöschen
  8. Hallo :)
    eine tolle Auswahl! Ich musste bei einigen so lachen! Nicht nur wegen dem Cover, teilweise sind die Titel auch echt skurill!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Omg, ein Pferd?!?!? Das Cover mit der sexy Frau ist.. bäh.... Naja.. zwei Hörner sind wohl besser als ein Horn :P Und ... der Otter ist sicher nur ein Synonym für jemanden, der gut .. Kekse.. knabbern kann...*heftig*

    Ich wusste gar nicht, dass es Seiten gibt, die die hässlichsten Cover auflisten xD Es gibt übrigens auch eine deutsche Seite, auf der Autoren ihre Cover bewerten lassen können - hat was :-)

    AntwortenLöschen